Technische Reinigung Der erste Schritt einer gezielten Wartung ist die Anlagen- und Maschinenreinigung. Sehr häufig werden erst durch die Reinigung Anlagenkomponenten wartungsfähig. Ebenso ist die Reinigung erforderlich, um Produktionsrückstände aus den Anlagen und Maschinen zu beseitigen, um eine reibungslose weitere Produktion mit den Anlagen zu gewährleisten.
Auch die zunehmende Automatisierungstechnik verlangt eine regelmäßige Reinigung um Fehlmessungen und –schaltungen zu vermeiden.
Die Schäfer Industriewartungen bietet eine Reihe spezifischer technischer Reinigungsdienstleistungen an. Durch eine eventuelle Kombination mit Leistungen zur vorbeugenden Wartungen können durch die Schäfer Industriewartungen erhebliche Synergieeffekte angeboten werden. Fragen Sie nach bei unseren Fachleuten….


Maschinen und Anlagen
Fertigungsmaschinen und –anlagen unterschiedlicher Hersteller müssen in regelmäßigen Abständen einer technischen, funktionserhaltenden Reinigung unterzogen werden. Mit zunehmendem Kostendruck wurden die Reinigungszeiten der Maschinenbediener in Produktionszeit umgewandelt und die Reinigung extern vergeben.
Die Firma Schäfer Industriewartungen GmbH & Co.KG unterscheidet in
  • Grundreinigung
  • Funktionsreinigung
  • Umfeldreinigung
  • Wartungsbegleitende Reinigung

Bei der Grundreinigung erfolgt eine komplette Maschinen- und Anlagenreinigung vom Maschinenkopf bis zum Maschinenfuß. Alle Anlagenkomponenten, wie Schaltschränke, Hydraulikanlagen, Kühlschmierstoffanlagen, Roboter, Kabelpritschen werden hierbei einer Grundreinigung unterzogen. Die Funktions- und Umfeldreinigung sind dabei automatisch Bestandteil der Grundreinigung.
Bei Zerspanungsmaschinen erfolgt die Entspanung des Bearbeitungsraumes einschl. der Entsorgung der Späne in entsprechende Container. 

Die Funktionsreinigung beinhaltet die Reinigung von Funktionskomponenten, wie z.B. den Bearbeitungsraum. Zur Funktionsreinigung gehört auch die Fussbodenreinigung (kehren oder Nassreinigung) sowie die Reststofftrennung und die Entsorgung im Werk. Anlagenkomponenten, wie z.B. Medienversorgungsleitungen, Kühlschmierstoffanlagen, Roboter, Kabelpritschen etc. werden bei der Funktionsreinigung nicht gereinigt.

Als Umfeldreinigung bezeichnet man die Reinigung des direkten Anlagenumfeldes der betreffenden Anlage. Hierzu gehören der umliegende Hallenboden, Maschinenabtrennungen und Beistellanlagen.

vor der Bodenreinigung
nach der Bodenreinigung
 

Um Anlagenteile in Ihrem momentanen Zustand wartungstechnisch einschätzen zu können, ist eine wartungsbegleitende Reinigung erforderlich, die während den Wartungsarbeiten stattfindet.

Kleine Auswahl unserer umfangreichen Ausrüstung an Reinigungsgeräten aller Art.

 

Für alle Reinigungstätigkeiten wird von uns ein am Anlagenschema orientiertes Leistungsverzeichnis erstellt. Dieses dient als Angebots- und Abrechnungsbasis sowie zur Qualitätskontrolle.

Ständige Schulungsmaßnahmen in Bezug auf die betreffenden Anlagen, das Umfeld und die Arbeitssicherheit sind die Basis für eine hochqualitative Ausführung dieser Dienstleistungen.