Öl- & Kühlmittelwechsel
 
Kühlmittel – Emulsionswechsel & Reinigung
Einfach an die Bearbeitungsanlage fahren und diese im Handumdrehen reinigen: So einfach geht das mit den mobilen MKR-Geräten für die Komplettreinigung.
 
In nur 15 Minuten lassen sich damit 400 Liter verschmutzter Kühlmittelstoffe absaugen, pflegen und danach wieder in den Fertigungsprozess zurückführen – die Reinigung des Kühlmittel-Behälters inbegriffen. Die MKR-Hochleistungsgeräte vom Typ SF 500, SF 700 und SF 1000 vereinigen mehrere Reinigungsverfahren in einem System: Flüssig- und Spänesauger, Vakuumfilter und Hochdruckreiniger. Feststoffe und Späne übernimmt der integrierte Späneschlucker; Flüssigkeiten werden über einen Vakuumfilter gereinigt. Der entleerte Maschinenbehälter wird mit der Hochdrucklanze gereinigt. Die gepflegte Flüssigkeit gelangt dank der Rückführpumpe in die gereinigte Maschine zurück, während die Fremdöle im Reinigungsgerät verbleiben.
Filtrieren:
Dank Vakuumfilter werden Späne und Schleifsedimente bis zu einer Größe von 80 fÊm von der Emulsion sicher getrennt.
 
Absaugen:
Mit dem Saugrüssel werden verschmutze Kühlmittelstoffe, Späne sowie Schleifabrieb sicher abgesaugt. Die hohe Saug- und Pumpleistung des MKR-Geräts minimiert den Zeitbedarf für die Reinigung von Maschinen und Emulsionen.
 
Hochdruck-Lanze:
Sie vermag auch hartnäckige Ablagerungen und ölige Verschmutzungen herauszuspülen – Sauberkeit bis in den letzten Winkel des Maschineninnenraums.
 
Späneschlucker:
Er nimmt die aus dem Medium gefilterten Metallpartikel auf; darüber hinaus kann er als selbstständiger Industriestaubsauger genutzt werden.